top of page

EXPONENTIELL

Exponentiell zeigt in Echtzeit des Jahres 2035, wie alle 54 Sekunden eine Art auf unserem Planeten für immer aussterben wird.  Dies klingt im ersten Moment hoffnungslos - doch die Installation zeigt uns auch, welche Chancen wir alle noch haben, die Zukunft noch zu verändern.

 

Zur Zeit stirbt alle 9,6 Minuten eine Lebensart auf unserem Planeten aus. Die Gründe dafür sind bekannt. Doch Exponentielle Entwicklungen sind nicht zwangsläufig negativ. Sie gehen auch in die entgegengesetzte Richtung.

Laut seawatch werden die Weltmeere 2040 wegen Überfischung Komplet leer sein. Die folgen wird unter anderem eine weltweite Hungersnot auslösen.

Doch würde die ganze Welt jedoch nur 2 Jahre auf den Fischkonsum verzichten, würde sich der gesamte Fischgehalt der Meere vollständig erholen.

SvenSauer_Exponentiell_Himmelunterberlin_014.jpg
SvenSauer_Exponentiell_Himmelunterberlin_010.jpg
SvenSauer_Exponentiell_Himmelunterberlin_003.jpg
SvenSauer_Exponentiell_Himmelunterberlin_013.jpg
SvenSauer_Exponentiell_Himmelunterberlin_015.jpg
SvenSauer_Exponentiell_Himmelunterberlin_008.jpg

EXPONENTIELL

 

Artwork at Himmel unter Berlin - vol.2

 

Concept/Composition:

Sven Sauer 

 

Production design:

Natalie Heckl & Jakob Niemetz

 

Curated by:

Clara Sauer 

Engineering:

Fabrizio Ollargiu & Corey Donohue

 

Programing:

Sven Sauer & Felipe

 

Technical support:

@theklongs 

 

Music by:

Bleak by Glow While Consuming

 

Film by:

Frank Sauer

 

Photos by:

Frank Sauer

 

#svensauer #studiosvensauer #clarasauer #himmelunterberlin #ableton #maxforlive #theklongs #exponential #exponentiell #exponential #seawatch #franksauer #installationart #artinstallation #mediaart #newmediaart #lightart #artberlin #immersive #immersiveart #audiovisual #lightfestival #experience #exhibitionberlin #exponentiell #exponentiel

bottom of page